Jahr 1952

 

 

tshirt 1952

 

 

Geschenke 1952

 

 

 

Anzeige:
Geburtstagsrede für den
Jahrgang 1952

Wahlen 1952

Wahlen im Jahr 1952

Das Wahljahr 1952 war vor allem durch die US-amerikanische Präsidentschaftswahl und die ersten Landtagswahlen im neu gegründeten Baden-Württemberg und der Wahl im französischen Protektorat Saarland geprägt.

08. März: Bei den ersten Landtagswahlen in Baden-Württemberg und damit zugleich zur verfassungsgebenden Landesversammlung wird die CDU mit 36,0 Prozent der Stimmen vor der SPD mit 28,0 Prozent die stärkste Kraft. Ministerpräsident wird jedoch Reinhold Maier von der FDP/DVP in einer Koalition aus SPD, FDP/DVP und BHE.

26. Juli: Auf dem Parteitag der Demokraten in Chicago setzt sich Adlai Ewing Stevenson im dritten Wahlgang gegen Estes Kefauver durch und wird als Kandidat für die kommende US-Präsidentschaftswahl nominiert.

07. August Der Parteikongress der Republikaner nominiert Dwight D. Eisenhower als Kandidaten für die Wahl zum US-Präsidenten

11. September: Paul Henri Spaak (Belgien) wird in Straßburg mit acht Stimmen Vorsprung vor seinem Gegenkandidaten dem deutschen Heinrich von Brentano zum Präsidenten der Versammlung der Montanunion gewählt.
24. September:
Erich Ollenhauer wird auf dem SPD-Parteitag in Dortmund zum neuen Parteivorsitzenden, und damit zum Nachfolger des kürzlich verstorbenen Kurt Schumacher, gewählt.

04. November: Dwight D. Eisenhower wird zum 34. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Er setzt sich deutlich gegen den Demokraten Adlai Ewing Stevenson durch. Erstmals nach 20 Jahren wird damit wieder ein Republikaner im weißen Haus regieren.

30. November: Bei der Wahl im französisches Besatzungsgebiet Saarland erhält die Christliche Volkspartei des Saarlandes (CVP) 54,7 Prozent, die Sozialdemokratische Partei Saar (SVP) 32,4 %, die Kommunistische Partei (KP) 9,5% und die Demokratische Volkspartei (DV) 3,4% der Stimmen.
Der amtierende Saarländischer Ministerpräsident Johannes Hoffmann (CVP) wird damit im Amt bestätigt.

Im Deutschen Bundestag fand bis 1952 für ausscheidende Abgeordnete, die über ein Direktmandat in den Bundestag gekommen sind, eine Nachwahl statt. Im Oktober 1952 wurde dieses Verfahren mit einer Änderung des Wahlgesetzes durch das Nachrückverfahren über Parteilisten geändert. Im Laufe des Jahres 1952 fanden aber noch sechs Nachwahlen in den einzelnen Wahlkreisen statt - die letzte am  9. November 1952 für den zuvor verstorbenen Kurt Schumacher.

 

Wahlen Jahr 1950
[Home] [Impressum]

Jahr 1960 - Jahr 1961 - Jahr 1962 - Jahr 1963 - Jahr 1964
Jahr 1965 - Jahr 1966 - Jahr 1967 - Jahr 1968 -
Jahr 1969

Das eBook zum Jahr 1952

Wahlen Jahr 1959
Jahr 1952

 

Ihre Geschenkidee! Original-Zeitungen und Jahrgangsweine 1900 - 2006